"Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft eines Menschen ..."


Ein Leben ohne die Samtschnauzen? Für uns kaum vorstellbar!
Unsere Hunde sind in unser Familienleben und unseren Alltag integriert. Sie leben gemeinsam mit uns in Haus und Garten und begleiten uns selbstverständlich auch über die Grundstücksgrenzen hinaus. Die Arbeit auf dem Hundeplatz ist dabei fester Bestandteil.

Boxer gehören seit 1998 zu unserem Leben und sind daraus nicht mehr wegzudenken.
Unsere erste Boxerhündin "Cora" erwarben wir damals irrtümlicherweise nicht aus einer VDH-Zucht. Die gesundheitlichen Konsequenzen dieses Fehlers begleiteten unsere Cora ihr Leben lang.
Letztlich war es die Liebe zu dieser wunderbaren Rasse, die in uns den Wunsch aufleben ließ selber Boxer zu züchten und es besser zu machen.
Im Jahr 2002 gründeten wir unter dem Namen "von der Martinshöhe" unseren Zwinger und ließen diesen VDH bzw. FCI schützen. Seit 2008 trägt unsere Zuchtstätte das VDH- Gütesiegel.

Im Jahr 2012 erfüllte sich ein weiterer langgehegter Wunsch, unser Boston-Mädchen!
Dieser bezaubernde kleine "Mini-Boxer" macht nun unser "Glück auf 4 Pfoten" perfekt. Seit 2013 ist unsere Zuchtstätte auch für Boston-Terrier zugelassen, so dass wir uns seither neben unserem Boxernachwuchs auch über Bostonbabys freuen dürfen.

Um unseren Welpen bestmögliche Voraussetzungen mit auf den Weg ins Leben zu geben, werden von uns ausschließlich Hunde zur Zucht eingesetzt, die die gesundheitlichen Anforderungen erfüllen, wesensfest sind und die dem im Standard geforderten Erscheinungsbild der Rasse entsprechen.
Unsere Welpen wachsen gemeinsam mit den erwachsenen Hunden im engen Familienanschluß auf. Eine optimale Prägung auf künftige Alltagssituationen ist uns besonders wichtig. Der Umgang mit Kindern gehört dazu genauso, wie das Spiel auf unserem Welpen-"Abenteuer"-Spielplatz und erste Ausflüge in die Umgebung. Die kleinen "Martinshöh'ler" werden geimpft, entwurmt und gechipt nach der Wurfabnahme durch den Zuchtwart an ihre künftigen Besitzer übergeben.
Gern möchten wir diese vorher im persönlichen Kontakt kennenlernen. So haben sie die Gelegenheit einen Eindruck von unserer Zuchtstätte zu gewinnen und Zeit mit ihrem Welpen zu verbringen, während wir uns davon überzeugen können, unsere Welpen in gute Hände abzugeben.

Mario u. Ulrike Schulze

Sorry, your browser doesn't support Java.